Eiweißdiät

Eiweißdiät

Denken Sie darüber nach, eine Proteindiät zu befolgen? Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn hier erklären wir Ihnen alles, was Sie über diese Ernährungspläne wissen müssen.

Was es ist, wofür es ist, welche Lebensmittel erlaubt sind und welche nicht und was sind die Nachteile. Wir versuchen, diese Fragen unten zu beantworten, damit Sie sich besser entscheiden können.

Was ist die Proteindiät?

Teller und Besteck

Sie haben wahrscheinlich von Diäten wie Atkins oder gehört Zonendiät. Nun, beide sind Beispiele für eine Protein-Diät. Wie der Name schon sagt, spielen Proteine ​​die Hauptrolle. Viele Menschen nehmen es an, weil sie abnehmen wollen.

Proteine ​​sind in der Ernährung essentiell. Selbst wenn wir wollten, konnten wir aus vielen Gründen nicht auf sie verzichten. Es ist eine Tatsache. Männer brauchen mindestens 60 Gramm Protein pro Tag (mehr, wenn Sie Sport treiben), aber Protein-Diäten gehen noch weiter. Sie werden aufgefordert, die empfohlene tägliche Proteinmenge bei weitem zu überschreiten.

Sie können zusätzliches Protein durch Fleisch erhalten, aber konzentrieren Sie sich stattdessen nicht nur darauf Es ist zweckmäßig, die Arbeit der Proteinversorgung auf mehrere Lebensmittelgruppen zu verteilen. Und wie Sie wissen, können Hülsenfrüchte, Nüsse, Getreide, Eier, Käse und Meeresfrüchte Sie ebenfalls mit diesem Nährstoff versorgen.

Wie man mehr Protein bekommt

Schauen Sie sich den Artikel an: Eiweißnahrungsmittel. Dort finden Sie viele Lebensmitteloptionen, die Ihnen helfen, die Proteine ​​in Ihrer Ernährung zu erhöhen, sowohl tierische als auch pflanzliche.

Protein Diäten und Ergebnisse in Ihrem Körper

Michael B. Jordan in "Glaubensbekenntnis"

Natürlich beinhaltet die Art des Ernährungsplans, mit dem wir uns in dieser Zeit befassen, eine Reduzierung der proteinfreien Lebensmittel, da nicht für jeden Platz ist. Auf diese Weise ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie weniger Kohlenhydrate, Obst und Gemüse essen müssen als bisher, wenn sie eine Protein-Diät für Sie entwickeln. Und hier liegt der Schlüssel, denn das Schneiden von Kohlenhydraten hilft dem Körper, Fettreserven als Kraftstoff zu nutzen. Diese führt in Kombination mit Bewegung zu Gewichtsverlust und Muskelaufbau.

Und ist das, dass Experten warnen, dass das Essen von mehr Protein nicht ausreicht, um Muskeln aufzubauen. Ebenfalls Sie müssen sich ausgewogen ernähren, ohne dass Obst und Gemüse fehlen, und regelmäßig Sport treiben, insbesondere Krafttraining.

Schließlich Für die auffälligsten Ergebnisse ist es notwendig, mageres Fleisch zu wählen, die die gleichen Proteine ​​im Austausch für weniger Fett liefern. In der Tat hat Gramm für Gramm mageres rotes Fleisch etwas mehr gesättigtes Fett als hautloses weißes Fleisch, aber viel weniger im Vergleich zu ultrafettem Fleisch. Achten Sie beim Einkauf von Milchprodukten auf fettarme oder fettfreie Sorten, um die Kalorien in Schach zu halten.

Woher kommen Proteine?

Ei

Hauptsächlich aus FleischWenn Sie Vegetarier oder Veganer sind oder nur versuchen, so wenig tierische Nahrung wie möglich zu sich zu nehmen, sollten Sie eine andere Strategie in Betracht ziehen, um Ihre Körperziele zu erreichen. Es gibt viele andere Pläne, die Ihnen helfen können, die kein Fleisch enthalten oder zumindest nicht in Mengen, die so groß sind wie die Diät, die bei dieser Gelegenheit zur Verfügung steht.

Weißes Fleisch hat weniger Fett als rotes Fleisch, wie Sie vielleicht bereits wissen, aber wenn Huhn oder Pute auf der Speisekarte Ihrer Eiweißdiät stehen, entfernen Sie die Haut. Ihr Ernährungsberater wird Sie mit ziemlicher Sicherheit beraten, da dieser Teil gesättigte Fettsäuren enthält und für eine wirksame Eiweißdiät eine wichtige Anforderung besteht: Reduzierung des Fettgehalts.

Starke Schrägen

Sie können sowohl weißes als auch rotes Fleisch einschließen. Obwohl die Tendenz besteht, dass rotes Fleisch schlecht ist, hängt es wirklich vom Schnitt ab. Wenn Sie sich für ein sauberes Stück rotes Fleisch entscheiden, können Sie das gesuchte Protein erhalten, ohne von zu viel Fett begleitet zu werden.

Und was ist mit dem Fisch? Fisch ist auch Fleisch und liefert Eiweiß, daher ist er ein wichtiger Teil des Plans. Darüber hinaus sind viele Fische fettarm, und solche, die nicht wie Lachs oder Thunfisch sind, sind aufgrund ihres Gehalts an Omega-3-Fettsäuren weiterhin interessant. Diese gesunden Fette sind für Ihren Körper, einschließlich des Herzens, von Vorteil Nun, dieser Fisch ist eine großartige Option für eine Protein-Diät.

Mal sehen Alle Optionen, die Ihnen helfen können, dieses zusätzliche Protein zu erhalten Was wird in einer Protein-Diät benötigt:

  • weißes Fleisch
  • Rotes Fleisch
  • Fisch,
  • Eier
  • Sojabohne
  • Hülsenfrüchte
  • Molkerei

Vernachlässigen Sie nicht die Faser

Spinat

Aber seien Sie vorsichtig mit dem Mangel an Ballaststoffen, die, wie Sie wissen, viele Probleme verursachen können (einschließlich Verstopfung). Um es zu lösen, Sie sollten sicherstellen, dass Ihre Eiweißdiät genügend Gemüse enthält, die Sie mit Ballaststoffen und anderen wichtigen Substanzen für das reibungslose Funktionieren des Körpers versorgen. Das ist bei Kohlenhydraten der Fall.

Sie werden eine hochwertige Eiweißdiät erkennen, weil sie auf diesen Nährstoff nicht vollständig verzichtet. Vollkornprodukte sind immer wichtig, vor allem aber bei diesen Diäten. Da sie weniger essen, ist es wichtig, dass sie gut sind.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

bool (wahr)