Hosenträger oder Gürtel?

Hosenträger oder Gürtel

Mehr als eine Person mag diese Frage lächerlich finden. Es hängt alles vom persönlichen Geschmack eines jeden ab, zusätzlich zu Ihren Vorlieben und Bedürfnissen.

Obwohl Wenn es um das Anziehen geht, hat der persönliche Geschmack Vorrang vor allen anderen Überlegungen.Der gesunde Menschenverstand sollte sich jederzeit durchsetzen.

Das Wichtigste zuerst: Sie dienen demselben Zweck, aber sie gehören nie zusammen!

Es gibt mehrere Gründe, einen Gürtel und Hosenträger gleichzeitig zu tragen. Aber ohne Angst zu radikal und konservativ zu sein, keine mit Gültigkeit.

Abgesehen von der Tatsache, dass beide Kleidungsstücke die gleiche Funktion erfüllen, Das Tragen beider Accessoires sieht nie gut aus.

Hosenträger: Synonym für Eleganz

Viele Leute empfehlen, dieses Accessoire zu überspringen, wenn sie ein Hemd ohne Krawatte tragen. Es wird auch nicht für Jeans oder informelle Styles empfohlen.

Jedoch Von Zeit zu Zeit tut es nicht weh, sich zu entspannen und aus der Box zu gehen. Ohne den gesunden Menschenverstand zu vergessen.

Zum Anpassen von Anzughosen sind Hosenträger ideal. Im Gegensatz zu Gürteln verursachen sie keine Falten oder Taschen auf Hemden.

Zu Beginn des XNUMX. Jahrhunderts Es war ein geschmackloser Akt, sie ohne Jacke zu tragen und sie mit bloßem Auge auszusetzen. Etwas, das dem Zeigen von Unterwäsche in der Öffentlichkeit entspricht. Heute ist diese Vorstellung zurückgeblieben.

Gürtel: der zufällige Freund

GürtelMit sehr wenigen Ausnahmen ist es üblicher, sie mit dem zu verwenden Alltagskleidung.

Jeans sind nicht nur dafür gemacht, den Gürtel zu tragen, sondern ihn auch zur Geltung zu bringen. Mit Jeans ist es sehr gut, den Gürtel mit einer kräftigen und auffälligen Schnalle zu krönen.

Die diskreten Gürtelmodelle eignen sich für Freizeitkombinationen. Dies ist der Fall bei Jeans oder Baumwollhosen mit einem Kurzarmhemd. Auch für einen Anzug ohne Krawatte ist er der ideale Begleiter.

Wer mit den Hosenträgern nicht zurechtkommt und einen geschlossenen Anzug tragen muss, kann durchaus auf den Gürtel zurückgreifen. Um zwischen Hosenträgern und einem Gürtel wählen zu können, muss es sich natürlich um ein äußerst diskretes, fast unsichtbares Modell handeln.

 

Bildquellen: An den Füßen kleiden


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.